Überblick:

dänische Modelabels

 - aitems
 -
Cream
 -
Danefae
 -
Imitz
 -
Kaffe
 -
Lise Lindvig
 -
Lysgaard
 -
mbyM
 -
Octopus
 -
Oxmo
 -
Phobia
 -
Rules by Mary
 -
S`NOB
 -
Saint Tropez
 -
Sirup
 -
St-Martins
 -
Stylesnob
 -
Tokyo Jane
 

 

Modelabels der Stars

 - dVb
 -
Edun
 -
Elizabeth and James
 -
House of Deréon
 -
Intimates
 -
L.A.M.B.
 -
Pretty Green
 -
Sean John
 -
Topshop
 -
Twenty8Twelve
 -
William Rust
 

Mehr zum Thema Bekleidung:

 - Bekleidung
 -
Damenbekleidung
 -
Damenmode
 -
Felix Kleidung
 -
Herren
 -
Herrenbekleidung
 -
Hersteller
 -
Hosen
 -
Jacken
 -
Kleidung
 -
Markenkleidung
 -
Markenmode
 -
Modeschmuck
 -
Pullover
 -
Textilien
 -
UV-Kleidung

Impressum

 

 

Dänische Spezialität – Das Modelabel Phobia

Phobia ist nicht nur ein Trend, sondern sieht sich selbst als ein ganz besonderes Gefühl von Modebewusstsein. Genau das ist das Gesicht dieses dänischen Labels. Bemerkenswert ist bei allen Kollektionen der Spagat zwischen Einfachheit und Luxus, zwischen Trends und neuen Impulsen.

 

 

 
Das Label für die selbstbewusste Frau

Das Modelabel Phobia hat sich auf Frauen spezialisiert, die luxuriöse und edle Mode lieben. Dabei kreieren die Designer Alltagsmode, die sich in Business und Freizeit gleichermaßen einfügt. Durch die einfachen Schnitte soll die innere Schönheit der Frauen betont werden. Gepaart mit exzellenten Details hat sich Phobia als besonderes Fashionlabel auf dem Markt etablieren können. Mode zum Anfassen und Wohlfühlen – dieses skandinavische Label schwimmt gegen den Strom und setzt dabei auf Frauen aller Altersklassen.

 

Die aktuelle Phobia-Kollektion

Enge Schnitte, die die weibliche Figur umspielen – genau mit dieser Beschreibung bringt man den Charakter der aktuellen Phobia-Kollektion auf den Punkt. Das gekonnte Spiel mit hellen, einfachen Farben und die Arbeit mit Kontrasten vermitteln den Phobia-Stücken Eleganz und Stil. Bewusst seriös wurde auf zu viele Details verzichtet.

 

 

 

 
Gekonnt ist es den Designern gelungen, die klassischen Formen der vergangenen Jahrzehnte mit wenigen Akzenten aufzupeppen und ihnen so Leben einzuhauchen. Neben engen Hosen, die sexy und zugleich auch elegant wirken, bietet die aktuelle Phobia-Kollektion kleine modische Accessoires wie Hüte und Schals und eine Mischung aus verschiedensten Oberteilen. Die Oberteile präsentieren sich mit einem Wechsel zwischen weiten und engen Schnitten und passen sich so exzellent in das typische Gesicht von Phobia ein.

 

Den klassisch-modernen Phobia-Style kann man sich in Deutschland bereits ab einem Preis von 19,95 Euro sichern. Die Preisspanne reicht dabei für die aufwendigen Stücke bis zu 90 Euro.