Überblick:

dänische Modelabels

 - aitems
 -
Cream
 -
Danefae
 -
Imitz
 -
Kaffe
 -
Lise Lindvig
 -
Lysgaard
 -
mbyM
 -
Octopus
 -
Oxmo
 -
Phobia
 -
Rules by Mary
 -
S`NOB
 -
Saint Tropez
 -
Sirup
 -
St-Martins
 -
Stylesnob
 -
Tokyo Jane
 

 

Modelabels der Stars

 - dVb
 -
Edun
 -
Elizabeth and James
 -
House of Deréon
 -
Intimates
 -
L.A.M.B.
 -
Pretty Green
 -
Sean John
 -
Topshop
 -
Twenty8Twelve
 -
William Rust
 

Mehr zum Thema Bekleidung:

 - Bekleidung
 -
Damenbekleidung
 -
Damenmode
 -
Felix Kleidung
 -
Herren
 -
Herrenbekleidung
 -
Hersteller
 -
Hosen
 -
Jacken
 -
Kleidung
 -
Markenkleidung
 -
Markenmode
 -
Modeschmuck
 -
Pullover
 -
Textilien
 -
UV-Kleidung

Impressum

 

Herren

Noch immer werden die Herren beim Einkaufen ein klein wenig übergangen. Für Frauen gibt es viele verschiedene Artikel und auch die Kataloge und Onlineshops sind voll mit Angeboten für die Damenwelt. Aber immer mehr Geschäfte und Betriebe entdecken, dass die Herren sich ebenfalls gern modisch kleiden und ihren Körper pflegen und verwöhnen möchten und nicht nur Werkzeug und Technik ihr Interesse wecken kann.

 

Der klassische Herrenausstatter

Klassische Anzüge und Krawatten, schwarze Slipper und weiße Hemden sind immer noch in und die einfachste Möglichkeit für die Herren, sich in Schale zu werfen. Aber auch beim Herrenausstatter finden sich immer mehr individuelle Stücke, die ein wenig Mut und Interesse an der Mode von den Männern fordern. Bunte Shirts, Sprüche und große Motive auf den Rücken der Sakkos lockern die strenge Modewelt der Männer auf und immer mehr Herren nutzen die Angebote und heben sich mit ausgefallenen Accessoires von der breiten Masse ab. Eine große Auswahl an Flexfit Caps gibt es auf hatstore.de.

Der gute Herrenausstatter kann Modelabels in sein Sortiment aufnehmen, die flippige und sportliche Mode für Männer machen und vor allem für die Freizeit- und Abendgarderobe gibt es schon lange keinen festen Rahmen mehr. Braune Bermudas und dunkelblaue Polohemden werden durch bedruckte Jeans und Hemden mit großen Rückenmotiven abgelöst und das gefällt nicht nur den Herren. Beim Thema Unterwäsche lassen sich die Designer immer wieder neue Schnitte einfallen und der Push-Up für den Mann ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und zaubert einen knackigen Po auch bei weniger Sport.

 

 

 

Technik und Werkzeug nur für die Herren?

Bau- und Elektromarkt waren einst die Domäne der Männer, doch schon seit einigen Jahrzehnten trauen sich immer mehr Frauen an die schweren Geräte und auch in Sachen Technik ist nicht nur der Mann verantwortlich. Trotzdem findet man in den Läden noch immer mehr männliche als weibliche Kunden, die sich für einen Computer oder einen Fernseher interessieren und die Entscheidung für die gesamte Familie treffen. Gut gekleidet und mit einem gepflegten Körper macht das Einkaufen noch mehr Spaß und so ist es nur natürlich, dass sich die Herren auch immer mehr für Mode und Wellness interessieren.


 

 

 

Mode und Wellness für Herren

Wellness-Angebote für Herren findet man immer öfter, denn auch der Mann von heute weiß, was gut tut, und möchte sich selbst verwöhnen. Spezielle Sportangebote, Massagen und Verwöhnprogramme bringen dem modernen Mann Entspannung im Urlaub oder nach einem harten Arbeitstag. Neben Rasierschaum und After Shave kommen immer mehr Pflegeprodukte speziell für den Mann auf den Markt und die Cremes und Wässerchen finden einen reißenden Absatz. Wo der Mann sich noch nicht traut, übernimmt die Frau die Führungsrolle und schenkt Pflegeprodukte, die sich gut anfühlen. Trockene Haut ist ja nicht nur den Damen vorbehalten und immer mehr harte Kerle wissen, dass gutes Aussehen dazu beiträgt, sich gut zu fühlen. Die ewige Jugend kann man zwar nicht kaufen, aber die Pflege des eigenen Körpers lässt die Haut strahlen – und wer sich gut fühlt, sieht auch besser aus. Nicht nur Singlemänner wissen das und nutzen Feuchtigkeitscreme und Co. So kann die Damenwelt stolz auf ihre neuen Herren blicken, die sich selbst mehr Aufmerksamkeit widmen.